Karriere bei ISOTEC
ISOTEC-Zentrale

Richtungswechsler trifft Sparringspartner

Herzlich willkommen in der ISOTEC-Familie!


Hier kommen Mitarbeiter der Zentrale aus Kürten zu Wort und geben Ihnen Einblick in ihre Arbeitsfelder:

 

„Angenehme Atmosphäre, sympathisches Team“

Bei uns erwartet Sie eine angenehme Atmosphäre und ein offenes, sympathisches Team, welches Ihnen auf Augenhöhe begegnet. ISOTEC steht für Transparenz und einen fairen Umgang miteinander. Überzeugen Sie sich selbst und lernen Sie uns kennen!

Daniel Freytag, 
Expansion / Franchise-Partner-Gewinnung


„Wir geben Ihnen das Handwerkszeug“

Bei technischen Fragestellungen steht Ihnen unsere Abteilung zur Seite – ganz unbürokratisch per Telefon, E-Mail oder vor Ort. Über unsere Schulungen und die technische Unterstützung erlangen Sie das Fachwissen für Ihren Alltag als ISOTEC-Partner. Bei den Produkten sind Sie dank der ständigen Produkttests auf dem neuesten Stand. Wir geben Ihnen das Handwerkszeug, um Ihren Betrieb technisch gut aufzustellen.

Jörg Bogs,
Technischer Leiter


„Co-Pilot bei der Unternehmensführung“

Wir aus der Expansion, dem Vertrags-Management und dem Franchise-Management verstehen uns als Ihren vertrauensvollen Ansprechpartner für alle Fragen rund um die Führung Ihres ISOTEC- Fachbetriebs. Dabei liegt unser besonderes Augenmerk auf der individuellen Gestaltung Ihres Erfolgsweges mit ISOTEC. Angefangen mit einer intensiven und umfangreichen Einarbeitung und einer engen Begleitung in den ersten beiden Unternehmensjahren. Weitergehend mit Ihrer individuellen strategischen Ausrichtung, den dazugehörigen Jahresplanungen, über Unterstützungen für den konkreten Weg, letztlich bis zu den operativen Maßnahmen, als Sounding Board, aber auch als kritischer Ratgeber. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Ihnen.

Bernd Christian,
Leiter Franchise-Management


„Erfolg ist keine Sache von Glück“

Verkaufen lässt sich gut mit Sport vergleichen. Wer sich optimieren und wirklich verbessern will, muss dafür trainieren. Kein Sportler geht ohne Training in den Wettkampf. Und kein Verkäufer sollte ohne Trainingsbasis ins Verkaufsgespräch gehen. Daher gilt: Erfolg ist keine Sache von Glück, sondern vielmehr eine Frage des notwendigen Handwerkszeugs, der persönlichen Einstellung und der richtigen Entscheidungen.

Michael Brücken,
Vertriebscoach